ÜBER UNS

Wir sind ein voll ausgerüstetes Studio für  Yoga und Meditation und bieten wöchentliche Lektionen an, angeleitet von zertifizierten Lehrern und Lehrerinnen.

Wir bieten Meditationen an und unterrichten fundierte Methoden für Stressabbau, emotionales Gleichgewicht und spirituelles Wachstum.

Zertifizierte Lehrer*innen-Ausbildungen für Meditation in Bewegung (Lu Jong) ist unser Fokus. Wir sind ein Lehrkraft-Team, welches sich gegenseitig unterstützt und zum Wachstum bringt.

Wir veranstalten Community-Events und tragen Verantwortung für das Wohlergehen der Kunden:innen als Grundlage für die Zusammengehörigkeit von Menschen mit ähnlichen Interessen, Werten und Zielen.

Unser Team

Jasmin Clamor

Jasmin Clamor, Gründerin der Yoga Academy Winterthur ist Lehrerin für Lu Jong 1&2, Shiné Meditation sowie Ausbilderin für Lu Jong 1. Ausserdem ist sie Alliance zertifizierte Hatha-Yoga-Lehrerin und Modern Meditations- sowie Mindfulness-Trainerin. Sie hat Level 3 Ausbildungen in Art of Teaching, Coaching & Business absolviert.

Vor ihrer Yoga-Reise stand Jasmin viele Jahre auf der Bühne, einem anspruchsvollen Beruf. Während ihrer Zeit als professionelle Schauspielerin und Dozentin erforschte Jasmin nebenbei effiziente Methoden, die schnelle Ergebnisse lieferten, um in ihrer ganzen Kraft und Energie zu stehen. Diese erfüllende und erfolgreiche Phase vergleicht sie gerne mit dem Leben einer Spitzensportlerin. Yoga wurde ihre Quelle der Kraft und veränderte ihr Leben, indem es Achtsamkeit, Glück, Balance und innere Ruhe schenkte.

Chronischer Stress, Überforderung und Unzufriedenheit, die zu «Leisure Sickness» und Krankheiten führen, sind Themen, die Jasmin besonders am Herzen liegen, vor allem bei Menschen mit mangelndem Körperbewusstsein. Ihr Credo lautet deshalb: «Create a Mind & Body that feels like coming home».

Durch fundierte Yoga- und Meditationsmethoden aus dem Tantrayana Buddhismus bringt Jasmin ihre Kunden:innen in ihre innere Kraft und Selbstwirksamkeit. Dabei ist es ihr wichtig, eine positive und liebevolle Umgebung zu schaffen, um sich geborgen und sicher zu fühlen. Ihre Signatur Class wirkt wie ein erfrischender Impuls im Alltag, in dem sie ihre Kunden:innen unterstützt und begleitet, damit sie gesunde Gewohnheiten regelmäßig in ihren Lifestyle integrieren können. Ihre Lektionen erweitern das Bewusstsein, um Herausforderungen mit Elan, Positivität und Vitalität zu begegnen.

Mit tiefster Überzeugung lehrt sie diese tiefgründige und heilsame Weisheit der tibetischen Heilkunst und freut sich darauf, viele Menschen damit zu erreichen.

Dörthe Braun

Dörthe Braun ist zertifizierte Iyengar-Yogalehrerin (Intermediate Senior 1/Level 3). Ihre Praxis und ihr Unterricht sind stark von jahrzehntelangen Studien bei internationalen Lehrer:innen geprägt, darunter den Iyengars in Pune und Lehrer:innen in Europa und Nordamerika. Von 2010-2021 unterrichtete sie in den USA.

Dörthe bietet ein dreijähriges Mentor-Programm zur zertifizierten Iyengar-Lehrer:in an. Sie bildet außerdem Lehrer:innen für die Level-2-Zertifizierung aus. Derzeit absolviert sie eine dreijährige Therapeutische Yoga-Ausbildung (mit Komplementärmedizin-Modulen der OdAKT) bei Dr. Kerstin Khattab.

Dörthe’s enthusiastischer, energischer Unterrichtsstil und ihr Schwerpunkt auf Präzision ermutigen die Schüler, sich körperlich und geistig weiterzuentwickeln, während ihr ausgeprägter Sinn für Humor dafür sorgt, dass ihr Unterricht Spaß macht. Die Schüler erfahren ein gesteigertes Körperbewusstsein, emotionale Stabilität und geistige Ruhe. Doerthe integriert ihr Wissen über therapeutische Methoden in ihren regulären Kursen und in gezielten Workshops. Unterrichtssprache ist englisch und Deutsch

Fabienne Rognon

2006 hat Fabienne ihre erste Iyengar Yoga Lektion besucht und war sofort fasziniert von der Wirkung auf Körper und Geist. Zehn Jahre, zwei Kinder und unzählige Yogalektionen später hat sie die dreijährige Ausbildung zur Iyengar Yoga Lehrerin bei Kerstin Khattab absolviert und gibt seitdem ihr Wissen als Lehrerin weiter.

Fabienne unterrichtet neben Erwachsenen auch Kinder, Jugendliche und ganze Familien. Ihr Unterrichtsstil ist kraftvoll und energetisch. Sie freut sich, immer wieder gemeinsam mit ihren Schüler:innen zu lernen. Im Unterricht legt sie Wert darauf, das Üben mit einer gewissen Leichtigkeit und einer grossen Portion Humor zu gestalten.

Meikel Heinrich
Meikel Heinrich hat vor 4 Jahren seine Ausbildung zum zertifizierten Yogalehrer abgeschlossen. Seither folgten Weiterbildungen in Yogatherapie und Tantra Yoga. Aktuell befindet er sich in der Ausbildung zum staatlich anerkannten Polarity Therapeuten.
Er unterrichtet ein sehr kraftvolles, dynamisches Hatha Yoga, herausfordernd aber auch spielerisch, mit Humor und Demut der Praxis gegenüber. Die Techniken setzt er ein um resistenter, stärker und gelassener den Anforderungen im Alltag Stand zu halten, sich selbst bewusst zu bleiben und Freude an seinem Körper zu entdecken.
Seine Faszination liegt vor allem auch in der Kraft des Atems, welcher fortlaufend eine zentrale Rolle spielt, Kriyas und Pranayama sind ein wichtiger Teil in seinem Unterricht. Momente der Aktivität gleicht er mit Raum für Ruhe und Reflexion aus.
Meikel liebt die Abwechslung und holt sich seine Inspirationen durch intensives Selbststudium anderer Methoden.
Er und sein Partner sind vor kurzem erst Väter geworden und leben in einer Regenbogenfamilie hier im Quartier in Winterthur.
Yoga hilft ihm persönlich sich nah zu bleiben und das Leben zu meistern, in der Rolle als Vater, Partner und im Umgang mit eigenen Gedanken und Gefühlen.
Mehr zu Ihm: studiohagen.net
Barbara Stengl

Barbara Stengl ist eine ausgebildete Lu Jong-Lehrerin und verfügt über einen Lizenziatsabschluss in Psychologie. Als Dozentin bei Yoga-Veda ist sie zudem als Ayurveda-Coach tätig. Im Jahr 2020 schloss sie eine Weiterbildung zur Leitung von Achtsamkeits-Meditationen in der Tradition des Tibetischen Buddhismus (Sattipatana) ab und vertiefte ihr Wissen über das Tibetische Totenbuch unter der Anleitung von Loten Dahortsang. Darüber hinaus reist sie seit vielen Jahren nach Indien in den Ashram von Mata Amritanandamayi, um ihre Yogapraxis zu vertiefen.

Ihr Interesse an der Integration von Trauma führte sie zu NARM und einem speziellen Fokus auf den Vagus-Nerv, wodurch sie zur Expertin für Resilienz und Selbstwirksamkeit wurde.

In ihrer eigenen Coaching-Praxis begleitet sie Menschen mithilfe seelenzentrierter Coaching-Methoden, Schreibtherapie und dem Ho’oponopono nach Morrnah Simeona. Als Autorin fördert sie durch ihre kreative Arbeit den authentischen Selbstausdruck ihrer Klienten. Ihr Roman «Siehst du mich?» erschien 2019 im Europa-Verlag.

Fabienne Madeleine Roux

Das Lu Jong ist für Fabienne Madeleine eine besonders wertvolle Perle, die sie gerne mit anderen teilt. Sie empfindet es als tiefes Glück in diese Übungen und uralte Tradition eingeführt worden zu sein. Als ausgebildete Ergotherapeutin mit Schwerpunkt Psychiatrie ist es die Fähigkeit zur Einsicht, Entwicklung und Entfaltung, die sie berührt, inspiriert und antreibt. Sie selbst hat eine tiefgreifende Wandlung erfahren. Das Leben im Kloster und eine mehrjährige Krankheitsphase haben sie geprägt, gelehrt und ihrem Wesen nähergebracht. Ihre Umsicht und Begleitung können berühren, motivieren und inspirieren.

Wie viele andere Menschen auch ist Fabienne Madeleine hochsensibel. In unserer schnelllebigen und leistungsorientierten Welt ist diese Eigenschaft eine Herausforderung. Sie suchte nach wirksamen Strategien in der westlichen und buddhistischen Psychologie, in der Achtsamkeitspraxis nach Thich Nhat Hahn und erlernte ganzheitliche Gesundheitssysteme wie Touch for Health Kinesiologie, Hatha Yoga, Qigong, Yiquan und Lu Jong.

Drölga Porong

Als Nachkommin einer Familie von angesehenen Tsa Lung Meistern hat Drölga seit ihrer Jugend das Privileg gehabt, die Wirksamkeit tibetischer Heilpraktiken zu erfahren. Diese Tradition wurde in ihrer Familie über Generationen hinweg gepflegt. Im Laufe ihres Lebens hat sie an zahlreichen Initiationen verschiedener Traditionen teilgenommen.

Ihre Ausbildung zur Tsa Lung Lehrerin absolvierte Drölga am Drikung Kagyu Dorje Ling in Kreuzlingen unter der Anleitung von Drupon Lama Kunsang. Durch den Pfad des Hatha Yogas, den sie auf verschiedenen Retreats erkundete, meisterte sie das «Inner Engineering» mit der kraftvollen «Shambavi Mahamudra»-Praxis bei Sadhguru. Nachdem sie ihre Ausbildung zur Tibetan Cranial Practitioner bei Reinfried Neureiter am Kientalerhof abgeschlossen hatte, entschied sie sich dazu, noch tiefer in die Materie einzutauchen.

Für Drölga bilden das tägliche Rezitieren von Gebeten und Mantras sowie die Tsa Lung Praxis die Basis, um mit ihrer hoch entwickelten Intuition aus der Tiefe ihres Herzens Menschen ganzheitlich zu unterstützen und zu begleiten. Ihre Verbundenheit mit der tibetischen Kultur zeigt sich auch in ihrem Bestreben, den reichen Wissensschatz zu bewahren und weiterzugeben.

Seit 25 Jahren begleitet Drölga tibetische Neuankömmlinge in der Schweiz, tief berührt von den Menschen und der reichen Kultur Tibets, in allen Lebenslagen.

 

.

Veronika Wille

Veronika Wille ist eine erfahrene Primarlehrerin, welche schon als Berufseinsteigerin regelmässig Tai Chi und Tanz als Ausgleich zum Schulalltag praktizierte. Auch das aktive Singen im Chor sowie Zeit in der Natur zu verbringen sind und waren wichtige Kraftquellen für sie.
Achtsamkeit und Selbstfürsorge wurden zu wichtigen Themen für sich und ihre Arbeit mit den Schülerinnen und Schülern.

Veronika praktizierte viele Jahre Pilates und Gymnastik, seit 2016 regelmässig Yoga.

Als Lehrerin und Mutter von drei Söhnen ist Veronika überzeugt und begeistert von der positiven Wirkung von Yoga und Achtsamkeitstraining bei Kindern und Erwachsenen.

Um ihre Yogakenntnisse und ihr Wissen in der Vermittlung von Yoga an Kinder zu vertiefen, hat Veronika 2023 die Ausbildung zur Kinder-Yoga Lehrerin nach Fiona Hepp absolviert, mit dem Ziel, ihr neu erworbenes Wissen in ihre Unterrichtstätigkeit als Primarlehrerin einfliessen zu lassen und als Kinder-Yoga Lehrerin kleinen Yoginis und Yogis spielerisch und freudvoll weiterzugeben. Eine weitere Vertiefung der eigenen Yoga Praxis und die Ausbildung zur Lu-Jong Lehrerin für Erwachsene sind Veronikas weitere Projekte.

Valérie Ammann

Ihre Ausbildung zur Zertifizierten Mediationsleiterin hat Valérie Ammann am Tibetischen Institut in Rikon bei Loten Dahortsang und der ehrwürdigen Mönchsgemeinschaft genossen. Ausserdem ist sie zertifizierte Modern Meditation & Mindfulness Teacherin und Cert. Gravity Yoga® Teacherin.

Den Weg zur Meditation fand Valérie über die Persönlichkeitsentwicklung und angetrieben vom Wunsch, endlich mal den «Computer im Kopf» runterzufahren zu können. Neben ihrer täglichen Praxis hat sie anschliessend Erfahrungen in den verschiedensten Richtungen gesammelt, wie z.B. in mehreren Vipassana-Retreats nach S.N. Goenka. Eine besondere Verbindung hat sie zur alltagstauglichen Achtsamkeits-Praxis von Thich Nhat Hanh, welche sie in diversen Retreats in seinen Praxis-Gemeinschaften in Frankreich (Plum Village) und Kursen am Institut für angewandter Buddhismus in Waldbröl (D) erlernen durfte.

Meditationen und Achtsamkeitsübungen sind auch ein fester Bestandteil ihrer Coaching-Toolbox. Sei es für Zielvisualisierungen, Selbsterkenntnis, das Lösen von Glaubenssätzen, dem Annehmen von Gefühlen und Emotionen und im Umgang mit AD(H)S-typischen Herausforderungen wie innerer Unruhe, Impulsivität, Gedankenkreisen und Konzentrationslenkung. Als Cert. Integral Coach (ICI) und Outdoor & Natur Trainerin begleitet sie ganzheitlich Menschen in Veränderungsprozessen, um ihr einzigartiges Potential zu entdecken, ihre Ressourcen zu stärken und selbstwirksam ihr Leben zu gestalten.

Ihre Lektionen und ihr Wirken sind geprägt vom Grundgedanken einer nachhaltigen und ganzheitlichen Gesundheitsförderung. Denn wahre Gesundheit ist so viel mehr als die Abwesenheit von Krankheit. Lass dich begleiten auf deinem Weg zu mehr Vitalität, Lebensfreude, Wohlbefinden und Ausgeglichenheit.

Carina Iten

Carina Iten hat 2020 mit TENDER MIND eine Plattform für moderne Achtsamkeit, Meditation und Reiki gegründet und bietet seither Meditations- und Reiki Level 1-3 Kurse in Zürich an. Ihre Intention ist es, durch Mindfulness und Meditation mehr Ruhe und Leichtigkeit in unseren Alltag zu bringen, damit wir den Fokus wieder auf die Dinge und Themen richten können, die wirklich wichtig sind. 2023 hat sie zudem ihr eigenes Mindfulness-Label «Tender Ritual» lanciert, das nachhaltige und fair produzierte Produkte umfasst, die dir helfen, eine schöne Atmosphäre für dich oder andere zu kreieren. Weitere Informationen zu ihrer Arbeit findest du unter www.tendermind.ch und www.tenderritual.ch oder auf Instagram unter @tendermind.ch / @tenderritual.ch